Foto: Roswitha Tiezel

     Dagmar Möhring wurde 1972 in Marsberg / NRW geboren und lebt seit 1999 in Hamburg, wo sie als Mediengestalter arbeitet. Obwohl sie sich schon früh für diverse Kunstrichtungen interessierte, dauerte es noch eine Weile und verschiedene Anläufe (Kurse für Pastell, Portrait, etc.), bis sie beschloss, dass es an der Zeit war, etwas ‚Richtiges‘ zu machen. 

     2012 schrieb sie sich an der Kunstschule Hamburg – KAW ein. Es folgte ein zweijähriger Kurs für Illustration bei Sylvia Hebisch und Violeta Tsoneva. Auch heute entstehen viele ihrer Arbeiten in den Ateliers der KAW.

     Im Frühjahr 2015 belegte sie einen Kurs für kreatives Schreiben bei Schriftsteller Christoph Ernst. Durch ihn wurde sie Mitglied der Autorengruppe  ‚Blut und Feder‘. Seitdem entstehen kurze und längere Texte; Auszüge finden sich unter der Rubrik Literarisches.

     Ihre Inspiration findet Dagmar auf Reisen, in Kunst, Literatur, Film, Alltäglichem und ‚der Schlucht zwischen den Gehirnhälften‘.